Prof. Brunolf Baade

 



Kindheit und Jugend






Studium



Arbeit in den USA



Brunolf Baade (heller Anzug) und Chefkonstrukteur Ernst Zindel bei einer Auslieferungsbesprechung um 1940 an einer Ju 88.

Brunolf Baades Junkerszeit






Brunolf Baade (re.), Chefkonstrukteur Ernst Zindel (Mitte) und Ausbildungsdirektor Paul Kratz (li.) bei einem Werkstattrundgang am 14. Juni 1941.






Die sowjetische Junkers AG


Der Neuanfang im September 1945








Das DDR-Flugzeug "152"



Generalkonstrukteur Brunolf Baade um 1957 in seinem Arbeitszimmer in Dresden-Klotzsche.

Der General-Konstrukteur Brunolf Baade



Brunolf Baade (Mitte) beim Rollout der Dresden-152/II V4 am 24. Juni 1960 mit Haupttypenleiter Peter Bonin (li.) und Chefkonstrukteur Fritz Freytag (rechts im Bild).




Brunolf Baade und das IfL
Holger Lorenz

H.L.)

Nach oben